Olla común

Olla común

Olla común steht für Solidarität, Begegnung und gutes Essen. Ehrenamtlich arbeitende Frauen und Männer aus verschiedenen Ländern kochen ein für ihr Land typisches Menü zu Gunsten eines sozialen Projektes in ihrer Herkunftsland.

Solidarische Mittagessen

Wir laden Sie herzlich zu diesen Mittagessen ein. Seien Sie gespannt auf köstliche Spezialitäten und lassen Sie sich überraschen, ab und zu gibt es auch Tanz, Musik oder den Verkauf von landestypischen Lebensmitteln oder Kunsthandwerken.

Für Ihre Spende danken wir im Voraus. Ihr Beitrag ermöglicht uns, die Unkosten des Essens zu decken und das von der jeweiligen Gruppe vorgestellte Projekt zu unterstützen.

Möchten Sie dieses langjährige Begegnungsprojekt des K5 unterstützen, dann klicken Sie hier. Möchten Sie selber gerne teilnehmen und kochen, dann melden Sie sich bitte unter ollacomun@k5kurszentrum.ch.

Falls Sie regelmässig Einladungen per Email oder halbjährlich das Programm erhalten möchten, dann schreiben Sie uns unter ollacomun@k5kurszentrum.ch.

Begegnung seit 30 Jahren

Vor gut drei Jahrzehnten initiierte eine Gruppe chilenischer Flüchtlingsfrauen im K5 Basler Kurszentrum die Olla común. Olla común bedeutet „gemeinsamer Kochtopf“ und erinnert an eine aus der Not heraus geborene Tradition in Chile und anderen Lateinamerikanischen Ländern: Um wenigstens eine warme Mahlzeit pro Tag in der stärkenden Gemeinschaft mit andern Menschen geniessen zu können, tragen Bewohner und Bewohnerinnen aus den Elendsquartieren das Wenige zusammen, was sie an Lebensmitteln auftreiben können und kochen und essen es dann miteinander.

In diesem Sinne bringt Olla común Menschen zusammen. Es schafft Begegnung mit dem solidarischen Gedanken, durch Spenden an die Projekte Not zu lindern.

Nächste Termine

Samstag, 2. Dez. 2017
Samstag, 16. Dez. 2017
© K5 Basler Kurszentrum