Aktivprogramm für Asylsuchende

Aktivprogramm für Asylsuchende

Sind Sie als Asylsuchende/-r in die Schweiz gekommen und warten noch auf Ihren Bescheid? Arbeiten Sie mit Asylsuchenden und suchen nach einem Deutschkurs für sie?

Das Aktivprogramm ist speziell auf die Bedürfnisse der Asylsuchenden in der Region Basel ausgerichtet und bietet professionellen Deutschunterricht mit Kinderbetreuung und Sprachförderung auch für die Kleinkinder. Oberstes Ziel ist es, die Eigenständigkeit und Handlungsfähigkeit der Teilnehmenden im Alltag sowie – bei einem positiven Asylentscheid – bei der Arbeitssuche zu erhöhen.

Kurs: Aktivprogramm
Kursdauer: 8 Wochen, 75 Lektionen
Kurszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag, 14:30 – 17:00 Uhr
Niveau: A1 – B1 nach GER
Kinderbetreuung: ja

Preise:
Basel-Stadt:
Für Privatzahlende aus Basel-Stadt mit Bewilligung N: CHF 40.–
Für Privatzahlende aus Basel-Stadt mit Bewilligung F/B: CHF 100.– bis 700.–
Für zuweisende Stellen: CHF 1'000.–

Kinderhort:
Pro Kind: CHF 590.–
[Vollpreis: CHF 1'090.–]

Baselland:

Für Privatzahlende aus Baselland mit Bewilligung N: CHF 40.– (Sie werden auf eine Warteliste gesetzt und bei freien Plätzen informiert)
Für Privatzahlende aus Baselland mit Bewilligung F/B: CHF 1'000.–
Für zuweisende Stellen: CHF 1'000.–

Kinderhort:
Pro Kind: CHF 590.–
[Vollpreis: CHF 1'090.–]

Solothurn:
Für Teilnehmende aus Solothurn: CHF 525.– (ab Kurs-Niveau B2: CHF 1'000.–)

Kinderhort:
Pro Kind: CHF 150.– (ab Kurs-Niveau B2: CHF 1'090.–)

Eine Online-Anmeldung ist für diesen Kurs nicht möglich. Bitte rufen Sie unter          061 365 90 20 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: briefkasten[at]k5kurszentrum.ch

Deutsch für Asylsuchende in Basel und Region. Selbständigkeit fördern.
Mehr zum Kurs

Warum ist das Aktivprogramm das Richtige für Sie?
> Alltagsnaher Unterricht – schnelles Zurechtfinden im Schweizer Alltag
> Arbeit mit fide – dem Rahmenkonzept des Staatssekretariat für Migration für die sprachliche Integration von Migrant/-innen
> Hoher Stellenwert der Handlungsfelder Arbeit und Arbeitssuche
> Training von Schlüsselkompetenzen wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Eigenverantwortung
> Erwerb von Lerntechniken und PC-Nutzerkenntnissen
> Kennenlernen der eigenen Wohnumgebung durch Exkursionen
> Möglichkeiten mit deutschsprachiger Bevölkerung in Kontakt zu treten (Zusammenarbeit mit Vereinen und Projekten)
> Eingehen auf die besondere Situation während des Asylprozesses: Informationen zu Rechten, Pflichten und Möglichkeiten als Asylsuchende/r in der Region Basel 

Was bieten wir Ihrem Kind?
> Kindergerechte Spiel- und Aktivierungsmöglichkeiten in ruhiger Hortatmosphäre
> Sprachförderung durch professionelle und liebevolle Betreuerinnen
> Sensibilisierung für Themen wie gesunde Ernährung und Bewegung

Noch mehr Wissenswertes
> Am ersten Kurstag klären wir Ihr Sprachniveau.
> Sie lernen mit maximal 16 anderen Kursteilnehmenden zusammen.
> Sie bestimmen Ihren Lernprozess. Wir unterstützen Sie dabei.
> Wir empfehlen 3-5 Stunden Selbststudium in der Woche.
> Am Kursende erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung mit Angaben Ihres Sprachniveaus und Ihrer Präsenzzeit.
> Nach dem Kurs können Sie bei uns ein telc Zertifikat (A1, A2, B1, B2) oder den Sprachnachweis fide erlangen. Wir informieren Sie gerne.

AGB Kurs und Kinderbetreuung

Kurs

Nach Kursabschluss wird eine schriftliche Teilnahmebestätigung ausgestellt, mit Angabe von Kursinhalten, Kursdaten, Niveaustufen und Anzahl Lektionen, wenn der Kurs zu Ende besucht wurde.

Eine Abmeldung bis eine Woche vor Kursbeginn ist kostenlos, bis zwei Wochen nach Kursbeginn sind CHF 75.– zu bezahlen. Ab der dritten Woche werden die vollen Kosten in Rechnung gestellt.

Für Teilnehmende mit Wohnsitz im Kanton Solothurn, die ein vom Kanton subventioniertes Kursangebot besuchen, gehen die allgemeinen Bestimmungen des Kantons Solothurn vor.

Kinderbetreuung

Eine Reduktion des Kinderhortpreises ist möglich und wird bei der Anmeldung geprüft. Grundlage für den Entscheid bildet das Familieneinkommen. Dieses muss bei der Anmeldung schriftlich belegt werden. (Basel-Stadt: Nachweis der Krankenkassen-Prämienverbilligung, Baselland: Lohnabrechnung beilegen.)

Ratenzahlungen sind möglich. Die erste Rate ist mit Kursbeginn fällig. Bis zum Ende des Kurses muss der gesamte Betrag beglichen sein.

Eine Abmeldung bis zwei Wochen nach Kursbeginn ist kostenlos. Ab der dritten Woche werden die vollen Kosten in Rechnung gestellt.

 

Zusammenarbeit mit:

Zurück

© K5 Basler Kurszentrum
Diese Seite verwendet keine personen bezogenen Cookies. Durch «Akzeptieren» stimmen Sie der weiteren Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung
Akzeptieren